August Schuler - Mönchmühle Ravensburg

Getreidearten - Hirse

Hirse

Hirse
Hirse
"Hirse" ist die Bezeichnung für mehrere Kulturgräser, die verschiedenen Pflanzengattungen angehören:

  • Rispenhirse, Anbau in Südosteuropa, Italien und Asien.
  • Kolben oder Börstenhirse, Anbau in Italien.
  • Sirk, Anbau in Kleinasien und im Sudan.
  • Mohren- und Kaffernhirse, auch bekannt unter dem Namen Dari oder Durra, sowie Milokorn. Anbau in Afrika und Asien und in den USA.
Hirse, eine der ältesten Getreidearten, spielt in Afrika und Asien eine große Rolle in der Ernährung der einheimischen Bevölkerung.

Geeignete Verwendungsmöglichkeiten

Mehl aus Hirse ist allein nicht Backfähig, kann aber in Anteilen bis zu 10 % zugemischt werden.